Osterprojekt – Der Stein vorm Grab


In jeweils drei Doppelstunden haben drei Klassen mit uns gemeinsam die Ostergeschichte entdeckt. In der ersten Doppelstunde haben wir gesammelt, was alles zu Ostern dazugehört. Danach gab es drei Stationen zum Thema ‚Pessach‘. Die Kinder konnten sich mit der Pessachfeier, dem Sederteller und der Moses-Geschichte geschäftigen. Zum Schluss teilten wir ‚Matzen‘. In der zweiten Doppelstunde gab es Bilderbuchkino zur Geschichte von Jesus – von der Bergpredigt bis zur Grablegung. Zwischendurch gab es ein Bewegungsspiel mit Ostersymbolen und Elementen aus den Jesusgeschichten. In der dritten Doppelstunde haben die Kinder die Ostergeschichte theaterpädagogisch entdeckt - mit bibliodramatischen Mitteln, z.B. als Stein vor dem Grab, der zur Seite gerollt war. Natürlich war das freiwillig. Es entstanden einige beeindruckende Standbilder und einige Kommentare der Kinder waren sehr bereichernd für uns alle!

Eigentlich sollte der Abschluss des Projektes an einem Vormittag mit allen in der Rembertigemeinde in Zusammenarbeit mit Pastorin Isabel Klaus stattfinden. Leider haben das die Corona-Pandemie-Maßnahmen verhindert.

Projekte in Kirche und Schule

Lighthouse

Martinikirchhof 1

28195 Bremen

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
  • WhatsApp_Logo
  • Logo der Bremischen Ev. Kirche

© 2020 - PiKS - Projekte in Kirche und Schule / Landesjugendpfarramt Bremen / Evangelische Jugend Bremen