Pubertät Projekt mit der Oberschule Findorff in der Martin Luther Gemeinde Bremen-Findorff

Im Juli 2021 haben wir mit einer achten Klasse der Oberschule Findorff ein Projekt zum Thema Pubertät in der Martin Luther Gemeinde Bremen-Findorff gemacht.

Das Team bestand aus Diakonin Sonja Hinz und Paula Henriette Diezelmüller (zu dem Zeitpunkt noch Mitarbeiterin im Anerkennungsjahr in der Gemeinde, mittlerweile Kollegin bei PiKS), Hendrik Eich von RaZ sowie Johannes Scholl (Ehrenamtlicher bei PiKS) und Marie Schultz (FSJ) und Anja Stieghorst von PiKS.


Am ersten Tag haben wir uns gefragt, was sich bei den Schüler*innen seit der Pubertät geändert hat. Wir haben in Kleingruppen darüber diskutiert und dann im Plenum gesammelt.

Im Anschluss daran haben wir verschiedene persönliche Geschichten aus der Pubertät der Mitglieder des Teams gehört.



Am zweiten Tag gab es Stationen zu den Themen Liebe, Identität, Gefühlsachterbahn und Depressionen. Die Schüler*innen durften sich aussuchen, worüber sie mehr erfahren wollen, womit sie sich mehr befassen wollen. Zum Thema Gefühls-achterbahn haben die Schüler*innen beispielsweise gemeinsam Metaphern für ihre Gefühle gefunden und diese aufgeschrieben.


Der dritte und letzte Tag startete chaotisch mit einem Chaos-Spiel durch den Kirchraum der Martin Luther Gemeinde.

Im Anschluss daran konnten die Schüler*innen wieder Stationen wählen: es ging bei einer Mutprobe hoch hinaus auf den Kirchturm, es wurde sich bei der Wellness Station entspannt, im Jugendkeller gab es Werwolf Spielrunden und die Schüler*innen konnten kreativ werden und sich ihre eigenen Jutebeutel gestalten.

Bei der Wellness Station gab es beispielsweise auch die Möglichkeit, sich mit Tattoostiften bemalen zu lassen.


Insgesamt waren es drei chaotische, wilde, intensive und vor allem spaßige Tage mit den Schüler*innen. Wir haben vieles Neues entdeckt, erfahren und Gemeinschaft genießen können.