Kirchraumpädagogik im Dom


Am 17.06.2022 war PiKS mit einer 4. Klasse aus der Grundschule Freiligrathstraße für eine Kirchraumpädagogische Aktion im Bremer Dom. Im Team dabei waren Paula Diezelmüller (Diakonin im Dom), Henrike Weyh (Leiterin Dommuseum), Anja Stieghorst und Joana Brandt (PiKS).


Zu Beginn haben wir die Kinder erstmal vor dem Dom begrüßt und sind zusammen in den Bibelgarten gegangen, wo die Kinder einen Laufzettel und Schreibsachen bekommen haben. Nach ein paar Erklärungen ging es auch schon mit der Stationenarbeit los. Mit viel Neugier sind die Schüler*innen von Station zu Station gelaufen. Sie konnten mit Goldfolie Abdrücke von

Figuren oder Reliefen machen, reichlich über Reformation un Geschichte/n im Dom erfahren, mit einem Dingelchen das Objekt im Dom suchen und mit Teamarbeit und Holzsteinen ein Gewölbe bauen und mit einem Spiegel die Decke des Doms erkunden. Nach einer kleinen Brotpause im Bibelgarten, haben wir eine Runde gemacht, wo die Kinder mit Freude erzählt haben was ihnen gefallen

hat, ob sie was Neues entdeckt haben und vieles mehr. Danach erklärte Paula kurz, was als nächstes kommt und zusammen sind wir dann neugierig und leise in die beiden Krypten gegangen. Bei der Mittagsandacht standen Anja und Paula dann vorne und haben nicht nur für die Kindern, sondern auch alle anderen, die im Dom waren, etwas zur Tageslosung aus der Bibel erzählt.


Das Besondere an dem Tag war, dass ein Jugendchor zu Gast war und in der Andacht noch gesungen hat und das Projekt ganz besonders so mit viel Musik endete.