Ethik Konkret & Resilienz mit einer 13 Klasse


Am 24.02 und 17.03.2022 war PiKS mit einem Religionskurs im Jahrgang 13 aus der Oberschule Findorff zum Thema „Ethik konkret & Resilienz“ in der Martin-Luther-Gemeinde Findorff und hat sich rund um die Fragen „Was trägt mich? Was macht mich stark?“ beschäftigt. Mit im Team waren Diakonin Sonja Hinz, Christina Kopp (Martin-Luther-Gemeinde) und Diakonin Anja Stieghorst, Elisabeth Dik, Jessica Baitz und Joana Brandt (PiKS).





Der erste Projekttag begann mit einem Themen Speed Dating, wozu die Schüler*innen, die Lehrkraft und ein Teil des Teams sich in 2 Kreise aufteilten und mit dem wechselnden Gegenüber angeregt miteinander über verschiedene ethische Fragen und Aussagen geredet haben.


Danach ging es mit dem Ethik Boden weiter, wofür Anja mit Kreativität und Freude kleine Sammelboxen mit verschiedenen Motiven für die Jugendlichen vorbereitet hatte. Neugierig sind die Schüler*innen durch die Kirche gegangen, um sich verschiedene Bilder, Texte, Sprüche oder Stichwörter anzugucken. Selbstständig haben sie entschieden, was für sie wichtig ist und es aufgeschrieben, um es in ihre eigene Sammelbox zu tun.


Am zweiten Projekttag ging es los mit einer kleinen Meinungsaufstellung mit Themen aus dem Speed Dating und zum Thema Resilienz. Die Schüler*innen konnten sich zwischen „Ja“ und „Nein“ aufstellen, um ihre Meinungen kundzugeben, z.B. zur Aussage „Sport ist sehr wichtig in meinem Leben“ oder „Für meinen Lieblingsmenschen würde ich alles tun.“. Mit viel Kreativität hatte Christina ein Plakat zu 7 Resilienz Faktoren gestaltet, welche Anja kurz erklärt hat. Danach konnten die Jugendlichen in den „Resilienz-Parcours“ mit über 20 Aktionchen gehen. Dort hatten sie die Möglichkeit mit Spaß,

Entspannung und eigenen Ideen an verschiedenen Stationen aktiv zu werden, wie z.B. Papierflieger zu basteln oder Postkarten an ihre Lieblingsmenschen zu schreiben, zu tanzen und vieles mehr. Auch hier konnten sie die Ideen oder Gedanken, die ihnen gut tun und sie stärken in ihre kleinen Boxen sammeln.


Bei der Abschlussrunde wurde klar: alle nehmen etwas mit!